Hähnchenschnitzel mit Sahnemöhren und Kartoffelpüree

Während ich mal wieder meine Lecker Zeitschriften durchblätterte, bin ich in der Spezial Ausgabe Sansibar auf dieses Rezept gestoßen. Mr. H. verliebte sich daraufhin erneut in mich :-) Daher muss ich es euch einfach unbedingt auch vorstellen. Eigentlich klingt es ja gar nicht so speziell, ich für meinen Teil aber bin noch nie auf die Idee gekommen, Hähnchenbrust zu panieren, bei uns gibt es sonst „nur“ Schweine- oder Kalbsschnitzel paniert.

Für zwei Personen braucht ihr

zwei Hähnchenbrustfilets

400 g mehligkochende Kartoffeln

400 g Möhren

eine Zwiebel oder zwei Schalotten

100 ml Gemüsebrühe

200 g Schlagsahne

200 ml Milch

ein Ei

Außerdem Semmelbrössel, Mehl, Salz, Pfeffer,Muskat und etwas Butter

Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Kartoffeln sind übrigens gar, wenn man mit einem Messer ganz leicht durchstechen kann. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Der Vorteil bei diesem Essen für mich ist, da ich allergisch auf rohe Kartoffeln und rohe Möhren reagiere, muss Mr.H. diesen Part immer übernehmen *hihi* Die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Die Filets salzen und pfeffern, dann in etwas Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und anschließend mit Semmelbrösel panieren und die Panade leicht andrücken. Zwei Esslöffel Butter in einem Topf schmelzen, die gewürfelten Zwiebeln leicht anschwitzen und einen Esslöffelzucker darüber streuen, kurz karamellisieren. Möhren zugeben und mit anschwitzen. Brühe und Sahne hinzugießen, aufkochen und etwa 10 Minuten bissfest garen. Die Möhren heraus nehmen, beiseite stellen und die Soße dicklich einkochen lassen.

Inzwischen in einer Pfanne etwas Butter schmelzen und die Hähnchenschnitzel von jeder Seite etwa vier Minuten goldgelb backen.

Die garen Kartoffeln abgießen, einen Löffel Butter und die Milch hinzugeben. Je nach Belieben mit dem Stampfer zerkleinern oder mit dem Mixer. Durch den Stampfer behalten die Kartoffeln länger ihre Form, ein wenig mit Stückchen, mit dem Mixer zubereitet wird es eher Kartoffelbrei, wie es in meiner Kindheit hieß ;-)  Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Möhren in die eingedickte Soße geben, kurz erhitzen und Alles anrichten.

Hähnchenschnitzel

♥♥♥

 

 

Advertisements